Lokale Agenda 21 Plus, Wien

Mit dem Modell „Lokale Agenda 21 Plus“ begann im Herbst 2009 eine neue Phase der nachhaltigen Bezirks- und Stadtentwicklung. Die Umsetzung erfolgte durch ein gemeinsames Projekt der Wiener Gemeindebezirke 4, 9, 22 und 23 (Wieden, Alsergrund, Donaustadt und Liesing) in Kooperation mit der Stadt Wien und der EU.
komobile w7 war in den Bezirken Alsergrund und Liesing maßgeblich an der Gestaltung des Prozesses beteiligt, zudem für wienweite Aktionen zum Thema „Nachhaltige Mobilität und öffentlicher Raum“ zuständig. Fachliche Kompetenzen und wertvolle Erfahrungen, die bereits seit 2004 durch die Betreuung der Lokalen Agenda 21 in Liesing gemacht wurden, konnten im Schwerpunktbereich „Nachhaltige Mobilität und öffentlicher Raum“ eingesetzt werden, ebenso wurden Aufgaben in den Bereichen Organisation und Vernetzung sowie Beratung und Betreuung von Einzelpersonen und Begleitung von Gruppen wahrgenommen.

Projekte durchblättern

Auftraggeber: 
Verein Lokale Agenda 21 in Wien, in Abstimmung mit dem Magistrat der Stadt Wien, MA 18
Kooperationspartner: 
Projektzeitraum: 
2009 bis 2011
Bearbeitung: 
Romain Molitor
Liette Clees
Themenbereiche: