Park-and-Ride-Hotspot-Studie in Linz vorgestellt

15.05.2017

Am 9. Mai 2017 wurde eine von komobile erstellte Studie zu kurzfristig umsetzbaren Park-and-Ride- und Bike-and-Ride-Erweiterungsmaßnahmen im Rahmen einer Pressekonferenz in Linz durch den oberösterreichischen Verkehrslandesrat der Öffentlichkeit präsentiert. Die Maßnahmenvorschläge für die einzelnen Standorte wurden auf Basis der örtlichen Gegebenheiten erarbeitet. Die jeweils zweckmäßigsten Erweiterungsmaßnahmen wurden im Rahmen der fachlichen Expertise aufgezeigt sowie die einzelnen Standorte hinsichtlich ihrer Erweiterungswürdigkeit priorisiert und der bauliche Aufwand abgeschätzt. Das Potenzial zusätzlicher Stellplätze wurde ermittelt.

Darüber hinaus arbeitet komobile zur Zeit an einem strategischen Gesamtkonzept für die Park-and-Ride-Entwicklung für das gesamte Land Oberösterreich.

Presseinformation des Landes Oberösterreich: http://www.land-oberoesterreich.gv.at/189333.htm

Bildnachweis: Land Oberösterreich, Kauder