Innovative klimafreundliche Mobilität für Regionen, Städte und Gemeinden

Das vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus im Rahmen der Österreichischen Klimastrategie finanzierte Beratungsprogramm „Innovative klimafreundliche Mobilität für Regionen, Städte und Gemeinden“ bietet den österreichischen Kommunen und Regionen Unterstützung bei der Planung, Umsetzung und Bewerbung von klimafreundlichen Verkehrslösungen. Das von komobile Gmunden geführte Experten-Teams aus ganz Österreich berät die Gemeinden bei der Umsetzung von Maßnahmen zur sanften Mobilität. Ziel der Beratung ist die Lösung von Verkehrsproblemen und eine klimaschonende Verkehrsgestaltung. Quantitative Vorgaben für die Einsparung von CO2-Emissionen machen die Ergebnisse der Beratungstätigkeit nachvollziehbar.

Die Schwerpunkte des Beratungsprogramms sind Maßnahmen zur Attraktivierung des Fuß- und Radverkehrs und des Öffentlichen Verkehrs, Werbe- und Imagekampagnen, Bewusstseinsbildung, Gemeindebusse, die Errichtung von Mobilitätszentralen, Carsharing, Elektromobilität, alternative Antriebe und verkehrssparende Siedlungsentwicklung.

Das Beratungsteam besteht neben komobile Gmunden aus Herry Consult GmbH, Klimabündnis Österreich und dem Institut für Raumplanung und ländliche Neuordnung auf der Universität für Bodenkultur.

Projekte durchblättern

Auftraggeber: 
Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Gesamtkoordination klima:aktiv durch die Österreichische Energieagentur
Projektzeitraum: 
seit 2006
Themenbereiche: