Strubergassenviertel Stadt Salzburg - Mobilitätsmanagement für Zuzügler und Bewohner

Für die Strubergassensiedlung im Stadtteil Lehen wurde bereits ein integriertes Freiraum- und
Mobilitätskonzept entwickelt. Die Siedlung ist auch ein Projekt zur Umsetzung von „Smart
City Salzburg“. Insgesamt befinden sich in dem Gebiet 397 Wohnungen, davon wurden 173
neu gebaut, 224 wurden saniert.

Für die Bewohner des Gebietes sollte ein Konzept für ein standortbezogenes Mobilitätsmanagement
entwickelt werden. Dabei waren zwei Zielgruppen zu unterscheiden, Zuzügler und
Bewohner, die schon länger im Gebiet ansässig sind. Ziel des Mobilitätsmanagements ist es,
die BewohnerInnen vermehrt zu einem umweltfreundlicheren Verkehrsverhalten zu motivieren.

Anhand von praktischen Beispielen von siedlungsbezogenem Mobilitätsmanagement wurde
ein Informations- und Motivationskonzept sowie ein Kommunikationskonzept erstellt. Es war
die Frage, welche Informationen relevant sind und in welcher Form man die Bewohner und
Zuzügler informiert. Von komobile wurde in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber ein
Entwurf für eine Mobilitätsmappe erstellt. Bei insgesamt 4 Besprechungen mit wichtigen
Stakeholdern (Stadt Salzburg MA5, Stadtratbüro, InfoZ und Radverkehrskoordinator, Bewohnerservice
Lehen, Salzburg AG, Salzburg Verkehr, Liegenschaftsverwaltung) wurden die Inhalte,
das Layout sowie die weitere Vorgehensweise zur Information der Bewohner besprochen.

Die Mobilitätsmappe „Mobilitätsratgeber – Ganz schön mobil“ wurde im Mai gedruckt, ab
Juni fanden im ersten Teil der Siedlung (Neubebauung) nach schriftlicher Vorinformation
„Stiegenhausgespräche“ statt. Hier erhielten die Bewohner die Mobilitätsmappe, wurden vor
Ort über Mobilitätsangebote informiert, oder hatten die Möglichkeit, sich für ein persönliches
Beratungsgespräch anzumelden. In der Mappe waren Gutscheine inkludiert, welche dazu
motivieren sollten, andere Verkehrsmittel auszuprobieren (z.B. Schnupperticket für den ÖV).
Das Projekt wurde seitens der Stadt als Pilotprojekt initiiert und soll auch bei weiteren Siedlungen
angewendet werden. Der zweite Teil der Strubergassensiedlung wurde bereits im
Herbst 2017 in ähnlicher Weise über Mobiliätsangebote informiert.

Projekte durchblättern

Auftraggeber: 
Magistrat Stadt Salzburg, Raumplanung und Baubehörde
Projektzeitraum: 
Dezember 2016 - Juni 2017
Themenbereiche: